Posted by on 10. Juni 2013

Die Bedeutung der Kommunikation liegt in der Reaktion, die wir erhalten. Diese Aussage trifft auf visuelle Kommunikation genau so zu wie auf die schriftliche.

Als Europäer sind wir in unserem Gehirn in der Regel so „verdrahtet“, dass der visuelle Sinneskanal am stärksten ausgeprägt ist. Dieses Faktum unterstreicht, wie wichtig es ist, unser „Augenmerk“ auf eine klare Bildsprache zu richten.

Vielleicht können die folgenden 7 Tipps helfen, Bildproduktionen gelingen zu lassen:

  1. Ein Konzept oder Plan für die gewünschte Kernaussage des Bildes ist ein guter Einstieg.
  2. Das vorhandene Licht der Location nutzen, bevor es mit künstlichem Licht „weggeballert“ wird.
  3. Die Gestaltungsgrundlagen der Fotografie sind wichtig, aber kein Dogma.
  4. Nicht das neueste und teuerste Equipment macht die Fotos, sondern der geschickte Anwender.
  5. Eine entspannte Atmosphäre und Zeit sind förderlich.
  6. Das Prinzip „Besser gut geklaut als schlecht selbst gemacht“ kann auch in der Fotografie manchmal sinnvoll sein.
  7. Beim Fotografieren nicht gleich an die Nachbearbeitung denken. Ein schlechtes Bild kann man nicht wirklich „schön“ retuschieren.

Und wie sieht es mit der schriftlichen Kommunikation aus? Schreibblockaden sind leider weit verbreitet. Vielleicht können die folgenden 7 Tipps anregen, den Schreibprozess in Schwung zu bringen:

  1. Um einen Anfang zu machen, schreiben Sie einfach auf, warum Sie diesen Text schreiben möchten.
  2. Wenn das blockiert ist, schreiben Sie auf, warum Sie es nicht mögen, Texte zu schreiben.
  3. Notieren Sie Stichwörter, keine vollständige Sätze. Auch Wortlisten sind okay.
  4. Schauen Sie sich um, was andere bereits zu dem Thema geschrieben haben.
  5. Machen Sie mit ihrem noch leeren Blatt Papier einen Spaziergang.
  6. Setzen Sie sich “künstlich” unter Druck: Abgabetermin ist in drei Stunden!
  7. Sehen Sie es vielleicht mal wie Erich Kästner: „Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.“
    Wenn Sie einfach keine Zeit oder Lust haben, ihre Werbetexte und Webtexte selber zu schreiben, können Sie auch meinen Kollegen, den Mietautor, anrufen.

 

Posted in: Foto